Arbeitseinsätze

Jedes Mitglied ist verpflichtet, im Jahr 20 Arbeitsstunden zu leisten. Diese Pflicht-Arbeitsstunden dienen dem Erhalt/Reparatur/Ausbau unserer Schiessanlagen sowie zur Durchführung von Sportveranstaltungen. Die Anzahl der Stunden orientiert sich an Erfahrungswerten für die Gesamtarbeitsleistung des Vereins, umgerechnet auf seine Mitgliederzahl. Beispielhaft aufgeführte Tätigkeiten sind u.a.:

  • Reparatur der Scheiben oder der Scheibenböcke bzw. der Ziele im Parcours
  • Rasenmähen, Pflege des Geländes (Büsche schneiden, Wege freihalten)
  • Reinigung des Clubhauses/Schiesshalle
  • Instandhaltungsarbeiten an den Gebäuden
  • Bewirtung von Gästen bei Sportveranstaltungen
  • Auswertung der Ergebnisse, Einrichten der Scheiben, etc. bei Turnieren

Hinzu kommen Sonderaktionen, wie z.B. in 2007 der Bau der Schiesshalle. Solche Tätigkeiten werden von den Abteilungsleitern oder anderen durch die Vorstandschaft beauftragten Mitgliedern üblicherweise in sogenannten Arbeitseinsätzen organisiert, deren Termine durch Aushang am Clubhaus, sowie durch Info-Mails bzw. Termineintragungen auf der Homepage bekannt gemacht werden.

Können die Arbeitsstunden von einem Mitglied in einem Jahr einmal nicht geleistet werden können, fällt pro nicht-geleisteter Arbeitsstunde (d.h. Differenz zu 20 Arbeitsstunden) ein Ersatzbetrag von 5EUR an. Es wird allerdings als Regelfall gesehen, dass die Arbeitsstunden in vollem Umfang geleistet werden. (Die Mitglieder, welche die Arbeitsstunden leisten, sehen sich nicht als Dienstleister mit dem Stundenlohn von 5EUR, sondern als Bogensport-Begeisterte unter ihresgleichen). Die eigenen Arbeiten am Verein können auch viel dazu beitragen, eigene Ideen in das Vereinsleben einzubringen.

Um Mitgliedern mehr terminliche Flexibilität einzuräumen, können einige Tätigkeiten -anstelle eines gemeinsamen Arbeitseinsatzes zu einem festen Termin- auch auf eigene Initiative des Mitglieds nach Absprache mit dem Vorstand durchgeführt werden. Neben den vorrangig "handwerklichen" Tätigkeiten auf den Bogensportanlagen fallen auch vielfältige andere Arbeiten an (Pflege der Homepage, Schnuppertraining etc.) bei der sich vielerlei Talent einbringen lässt.