Die Vereinsgeschichte

1972
Gründung der Unterabteilung "Bogenschießen" im Schützenclub Mühlburg
1980
Loslösen dieser Abteilung vom Schützenclub und Gründung des 1. BSC Karlsruhe
1985
Baubeginn des Clubhauses, Erstellung überwiegend in Eigenarbeit
1987
Baumpflanzaktion der Stadt auf dem Gelände des 1. BSC
1988
Ausrichtung der Deutschen Meisterschaft im Feldbogenschießen
1989
Ausrichtung des Feldbogenschießens bei den WORLD GAMES (nicht-olympische Sportarten)
1992
Ausrichtung des ersten internationalen FITA-Stern-Turniers des 1. BSC
2001
Neugestaltung des Platzes (Schutzwand) durch die Stadt Karlsruhe
2004
Erweiterung des Platzes für 60 Scheiben, Aufbau eines Feldparcours
2007
Bau der vereinseigenen Schiesshalle (bis 7 Scheiben) auf dem Gelände in Hagsfeld
2008
Austragung der Deutschen Meisterschaften FITA der Altersklassen des DBSV
2009
Austragung der Deutschen Meisterschaft des Behinderten-Sportverbandes
2010
Austragung der Deutschen Meisterschaften FITA der Altersklassen des DBSV
Austragung des 1. Ranglistenturniers FITA DSB
Austragung der Deutschen Meisterschaft des Behinderten-Sportverbandes
Austragung der Deutschen Meisterschaften FITA der Damen Herren des DBSV